Marienschloss Rockenberg
Geschichte

NSG „Klosterwiesen von Rockenberg”

Das Naturschutzgebiet „Klosterwiesen von Rockenberg” liegt zwischen Butzbach und Bad Nauheim in der Wetterau (Hessen).

Es wurde mit Verordnung vom 22.7.1983 ausgewiesen und hat eine Größe von 40,64 ha.

Das NSG ist im europäischen Schutzgebietssystem NATURA 2000 Teil des EU-Vogelschutzgebietes (SPA) „Wetterau” (5519-401) und des FFH-Gebietes „Grünlandgebiete der Wetterau” (5619-306).

Es ist eingebettet in das Landschaftsschutzgebiet „Auenverbund Wetterau
.
 
Hinweisschild NSG
Hinweise
Panorama NSG Klosterwiesen

Hier folgt eine Karte des Naturschutzgebiets.

Klicken Sie in die Karte. Bei den grünen Punkten erhalten Sie fotografische Einblicke in das NSG und seine Umgebung. Die Pfeile geben die Blickrichtung der Fotos an.
Meine ornithologischen Beobachtungenin diesem NSG sind alphabetisch und systematisch zusammengefasst.

NSG Klosterwiesen von Rockenberg
Kartengrundlage: Topographische Karte 1:25.000 (TK 25) mit Genehmigung des Hessischen Landesvermessungsamtes vervielfältigt.
Vervielfältigungsnummer: 99-3-118.


Blau eingezeichnet ist das Flüsschen Wetter, das auch einen Teil der NSG-Grenze bildet.
Rot gekennzeichnet ist die Verbindungsstraße von Rockenberg nach Griedel (L3134).


Beide Beobachtungslisten enthalten Fotos, die aus dem Bereich des NSG „Klosterwiesen von Rockenberg” stammen. Viele von ihnen wurden mit einer einfachen Digitalkamera durch das Spektiv hindurch aufgenommen.

Tabelle Zur alphabetischen Liste
der ornithologischen Beobachtungen



Klassifikation Zur Klassifikation
der beobachteten Vogelarten


  Graureiher (Stimme)
Stimme Graureiher
 

Empfohlene Bildschirmeinstellung: 1024 x 768 Pixel oder 1366 x 768 Pixel
Empfohlener Browser: Firefox oder Chrome

Letzte Aktualisierung am 01.12.2016

Text, Fotos und Beobachtungen von:
Dr. Hubertus Hipke, Rockenberg
eMail: hhipke@klosterwiesen.de oder hubertus.hipke@bio.uni-giessen.de
Mitglied der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz - HGON

Nutzung der Bilder, Texte und Darstellungen nur mit Zustimmung des Autors.
  Graugans (Stimme)
Stimme Graugans
 
Blick über das NSG in südlicher Richtung 2014 erstmals genutzter Storchenhorst Nordgrenze des NSG Blick entlang der Schiene der Butzbach-Licher-Eisenbahn Blick ins Schilf Einmündung des Schorbachs in die Wetter Blick in die Wetter-Biegung mit Steilufer Blick ins NSG von Süden Dickicht Blick in Richtung Wasserfläche Blick auf Obstbaum-Wiese NSG Hölle von Rockenberg